In der Evangelisch Lutherischen Kirche in Tansania gibt es einen besonderen Feiertag speziell für Kinder. Er liegt immer in der Nähe des 29. September, dem Michaelistag, und wird natürlich auch im Kirchenkreis Missenye gefeiert. Er heißt etwa so: „Der Engel Michael und die Kinder“. An diesem Tag stehen die Kinder im Mittelpunkt, sie erleben Zuwendung und Wertschätzung. Sie dürfen möglichst viele Aufgaben 

Gottesdienst

im Gottesdienst (hier in Kashozi)

übernehmen: den Küsterdienst, die Begrüßung der Gemeinde, 

Abündigungen in Karagala

die Abkündigungen (hier in Karagala)

die Lesungen und sogar 

Predigt

die Predigt (hier in Kyaka)

Lieder werden vorgesungen, häufig ein kleines Theaterstück zu einer biblischen Geschichte aufgeführt. Selbstverständlich 

Einzug

ziehen sie mit Pfarrer, Evangelist und Presbytern in die Kirche ein (hier in Mutukula)

Je nach Gemeinde ist die Gestaltung und Durchführung des Feiertages verschieden. Immer wird die Kirche extra geschmückt. Gelegentlich ist ein 

Einzug

Bereich vor oder neben der Kirche besonders hergerichtet (hier -im Hintergrund sichtbar- in Kyaka)

denn in jeder Gemeinde erhalten die Kinder nach dem Gottesdienst 

Mittagessen

ein gemeinsames Mittagessen (hier in Karagala)

des Öfteren nur die Kinder, bisweilen auch ihre Eltern. An diesem Tag gibt es auch immer Süßigkeiten.

Nachrichten aus einzelnen Gemeinden: 

In Kashozi und Kyaka waren auch die Eltern zum Essen eingeladen. 

In Kashozi bekam jedes Kind eine Limonade. 

Shirts für die Kinder

In Gera erhielten 200 Kinder je ein neues Polo-Shirt! 

In Karagala wurde eine Spendenaktion zum Bau eines Raumes für Kindergottesdienst und Gruppenarbeit für die Kinder durchgeführt. Es kamen drei Säcke Zement, eine Fuhre Sand, 60 Ziegelsteine und 100.000 TSh (~ 40 €) zusammen, man hofft bald mit dem Anbau beginnen zu können. 

In Mutukula gab es aus besonderem Anlass eine „Erntedank“kollekte mit lebenden Tieren: zwei Ziegen, 15 Hühner und eine Ente sind gespendet (und sicher auch versteigert) worden. 

In Kakindo erhielten die Mitarbeitenden der Sonntagsschule ein Geschenk zum Dank für ihre ehrenamtliche Arbeit im Kindergottesdienst.